Freizeit in Berlin

Bei der Freizeitgestaltung hat man in Berlin alle Möglichkeiten. Großflächige Wälder, Parks und Badeanlagen werden als Naherholungsgebiete genutzt und laden zum Entspannen ein. Eine aktive Clubszene lässt die Nacht zum Tag werden.

Clubs und Diskotheken – Das Nachtleben in Berlin

berlin_5Wer das Nachtleben liebt, wird in Berlin seine Freude haben. In berühmten Nachtclubs, wie Tresor, E-Werk oder KitKatClub finden sich Partygänger und Nachtschwärmer ein, um zu tanzen, zu feiern, und das Leben zu genießen.

In Berlin steht sogar eine der ältesten aktiven Diskotheken der Welt. Das Ballhaus Spandau wird seit Beginn des 20. Jahrhunderts durchgehend als Tanzlokal genutzt und bezeichnet sich selbst als die älteste Rockdiskothek Europas. Das Ballhaus Spandau hat Geschichte geschrieben. Dort sollten sich die Musiker Bela B. und Farin Urlaub kennengelernt haben, die später die berühmte Berliner Band Die Ärzte gründeten.

Sport in Berlin

Wer sich lieber körperlich fit hält, hat in Berlin die Möglichkeit über 2000 aktiven Sportvereinen beizutreten. Rund 500.000 Berliner betreiben aktiv einen Sport im Verein. Wenig überraschend ist Berlin auch die Heimat zahlreicher professioneller Sportteams. Zu den prominentesten Clubs zählen der Hertha BSC (Fußball), Eisbären Berlin (Eishockey) und die Wasserfreunde Spandau 04 (Wasserball).

Die größte Sportstätte Berlins ist das Olympiastadium mit über 74.000 Plätzen. Das Stadium ist dabei Teil des Olympiageländes, auf dem 1936 die Olympischen Sommerspiele stattfanden. Heute wird das Olympiastadium als Fußballstadium genutzt und ist Heimstätte des Bundesliga-Clubs Hertha BSC.

Erholung in der Natur

Ein weiterer wichtiger Erholungsbereich der Berliner liegt in der Natur. Über 18 % des Stadtgebiets sind Waldflächen, zusätzlich ist Berlin von unzähligen Parkanlagen und Grünflächen durchzogen. Viele sonnenhungrige zieht es in den Sommermonaten auf die Strände der zahlreichen Seen Berlins. Besonders der Wannsee hat geradezu Kultstatus.

Für eine Großstadt hat Berlin erstaunlich viel Natur zu bieten. Sie können die Stadt sogar auf einen der zahlreichen grünen Wanderwege zu Fuß erkundigen.